Gemeindebrief Februar 2022

Gemeindebrief Februar 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 320.3 KB

Segenswunsch

Ich wünsche dir Augen,

mit denen Du einem Menschen ins Herz schauen kannst und die nicht blind werden, aufmerksam zu sein auf das, was er von dir braucht.

 

Ich wünsche dir Ohren,

mit denen Du auch Zwischentöne wahrnehmen kannst, und die nicht taub werden beim Horchen auf das, was das Glück und die Not des anderen ist.

 

Ich wünsche dir einen Mund, der das Unrecht beim Namen nennt, und der nicht verlegen ist,

um ein Wort des Trostes und der Liebe zur rechten Zeit.

 

Ich wünsche dir Hände,

mit denen du liebkosen und Versöhnung bekräftigen kannst,

und die nicht festhalten, was du in Fülle hast und teilen kannst.

 

Ich wünsche dir Füsse,

die dich auf den Weg bringen, zu dem, was wichtig ist, und die nicht stehen bleiben, vor den Schritten, die entscheidend sind.

 

Ich wünsche dir ein Rückgrat,

mit dem du aufrecht und aufrichtig leben kannst, und das sich nicht beugt, vor Willkür, Unterdrückung und Macht.

Und ich wünsche dir ein Herz,

in dem viele Menschen zu Hause sind, und das nicht müde wird,

Liebe zu üben und Schuld zu verzeihen.

     

(Jüdischer Segenswunsch)

 

Fiira mit de Chline in Maladers

Dienstag, 15. März

Dienstag, 10. Mai

9.30 Uhr Maladers

Herzliche Einladung zum Kleinkindergottesdienst in der Kirche in Maladers mit anschliessendem Zusammensein bei Saft und Keksen. Kinder zwischen 0 und 5 Jahren sind mit Eltern und Grosseltern herzlich zu einem kurzen Gottesdienst mit Geschichte und Liedern eingeladen.  

 

 

Gottesdienst mit Tauferinnerung

 13. März Passugg um 11 Uhr

20. März Maladers um 10.30 Uhr

Wer eine Taufkerze hat, darf diese gerne mitbringen. Im Anschluss ist ein gemütliches Beisammensein vor der Kirche geplant.

 

Ausflug

Mit Neni und Nani, Götti und Gotti unterwegs

 

Samstag, 14. Mai

Ein Tag gemeinsam unterwegs sein. Dazu laden wir alle Kinder mit ihren Grosseltern und/oder Paten ein.

Das genaue Ziel unserer Reise steht noch nicht fest. Sicher ist schon jetzt: Es wird ein fröhlicher und schöner Tag werden.

Alle Kinder der Gemeinde erhalten rechtzeitig eine Einladung, die sie an Paten und Grosseltern bitte weitergeben.

 

 

Konfirmandenmodell mit der evang.-ref. Kirchgemeinde Chur

Der Konfirmandenunterricht der Kirchgemeinden Steinbach und Maladers wird in Kooperation mit der evang.-ref. Kirchgemeinde Chur durchgeführt. So werden die Lektionen und Blockzeiten auf drei Jahre verteilt.

Wir versprechen uns für die Konfirmanden ein attraktives Programm in grösseren Gruppen bieten zu können. Die Kurse werden auch weiterhin durch den Pfarrer von Steinbach und Maladers begleitet und die Konfirmationen finden selbstverständlich auch weiterhin in Maladers, Passugg-Araschgen, Praden und Tschiertschen statt – sofern dies von den zu Konfirmierenden gewünscht wird.